Im Dialog über eine neue Qualität von Politik

Zum Dialog über eine neue Qualität von Politik aus einem second tier Bewusstsein nach Graves trafen sich am 7. April 2021 rund ein Dutzend integral Informierte und Interessierte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Einladung von David Packer und Elke Fein zu einem Gedankenaustausch im Rahmen des Linzer Salons. Dabei stand die Frage im Zentrum, wie Politik auf der Grundlage eines „second tier“-Bewusstseins aussehen könnte.

Dem von David Packer nach dem Prinzip der Evolve-Salons schön gestalteten und gehaltenen Raum ist es zu verdanken, dass diese gemeinsame Erkundungsreise keine nur theoretische war, sondern ein Stück weit einen achtsamen, ko-kreativen Raum auch bereits erfahrbar machte. So webten wir im Verlauf von rund zwei Stunden einen Teppich von Eckpunkten und Elementen einer integralen/metamodernen (in der Tradition des Salons: bewussten) Politik, in dem einige Bausteine besonders viel Zustimmung erfuhren. Darunter waren:

  • die Bedeutung von sorgsam gestalteten Prozessen zur Einbeziehung der „Weisheit der Vielen“

  • die Qualität der hierzu designten Erfahrungsräume, die die „Intelligenz des Herzens“ einladen, und als Übungsfelder für achtsames und generatives Zuhören und für emergente Ko-Kreation wirken können

  • die Verzahnung von neuen Strukturen mit einer entsprechenden, sie tragenden und ausfüllenden Haltung und Kultur, und schließlich

  • die Fähigkeit, in Wort und Tat Brücken zu bauen zu Menschen, Gruppen und Organisationen, die mit „integral“ (bisher) nichts zu tun haben – um auch ihre Perspektiven mit ins Boot zu holen.

Viel zu tun also für Pioniere einer integralen Politik. Dieser Salon war jedenfalls ein guter Schritt in diese Richtung. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung!

 

Interessenten am Thema sind herzlich eingeladen, das Gespräch beim nächsten IFIS Online-Kolloquium am 6. Mai 2021 zum Thema „Pioniere einer integralen/transformativen Politik im DACH-Raum“ weiterzuführen – sowie natürlich beim nächsten Linzer Salon Spezial “Demokratie als offener Dialog - Können wir unser Zusammenleben ko-kreativ gestalten” am 7. Mai 2021.

 

Freiburg, im April 2021

Dr. Elke Fein

Institut für integrale Studien (IFIS) e.V.